Wie kann ich mit CFDs-Handeln?

Ziel des CFD-Handels ist es, über die Kursbewegungen eines Basiswerts (in der Regel kurzfristig) zu spekulieren. Ihr Gewinn oder Verlust hängt von Kursbewegungen des Basiswerts und der Größe Ihrer Position ab. Der Basiswert ist z.B. der aktuelle DAX oder Öl Preis.

Wenn Sie beispielsweise glauben, dass der Wert einer Aktie wie Google, steigen wird, können Sie eine CFD-Kaufposition eröffnen (auch als „Going Long“ bezeichnet), mit der Absicht, die CFD-Position auf einen höheren Wert zu schliessen. Die Differenz zwischen dem Preis, bei dem Sie eröffnet haben, und dem Preis, bei dem Sie die CFD-Position geschlossen haben, entspricht Ihrem potenziellen Gewinn oder Verlust abzüglich von den Kosten.

Wenn Sie glauben, dass der Wert einer Aktie wie VW, sinken wird, können Sie eine CFD-Verkaufsposition eröffnen (auch als „Going Short“ bezeichnet), mit der Absicht, die CFD-Position bei einen niedrigeren Preis zu schliessen. Die Differenz zwischen dem Preis, bei dem Sie eröffnet haben, und dem Preis, bei dem Sie die CFD-Position geschlossen haben, entspricht Ihrem potenziellen Gewinn oder Verlust abzüglich von den Kosten.